Sport-Seeschifferschein SSS

Seit dem 1. Januar 1994 gibt es in der Sportschifffahrt neue Führerscheine: den Sportsee- und den Sporthochseeschifferschein.
Wie der Name sagt, handelt es sich um Skipperqualifikationen für Seefahrt beziehungsweise für die Hochseefahrt. Die Scheine sind amtlich, besitzen daher einen staatlich garantierten Standard und finden auch im Ausland breiteste Anerkennung. Sie sind aber keine Pflichtführerscheine, wie zum Beispiel der Sportbootführerschein See. Vielmehr bieten sie daher die Möglichkeit, sich in einer staatlichen Prüfung den anspruchsvollen Erfahrungs- und Wissensstandard bescheinigen zu lassen, den man für das sichere Führen einer Yacht auf See beziehungsweise auf hoher See benötigt.

In der gewerblichen Sportschifffahrt, zum Beispiel zum Führen von Ausbildungsyachten, sind die neuen Führerscheine amtlich vorgeschrieben.

Ebenso bei Museums- und Traditionsschiffen, die ihrer ursprünglichen Verwendung nach der Berufsschifffahrt zuzurechnen waren. Der Sportseeschifferschein gilt für Küstengewässer im 30 sm Bereich, eingeschlossen die gesamte Ost- und Nordsee, Englischer Kanal und das Mittelmeer.

Im Theorieunterricht werden folgende Stoffkomplexe behandelt:

Navigation
Seekarte, Kurs, Kompass, GPS/Wegpunkte, Strom, Gezeiten, Radar, Radarplotten, integrierte elektronische Nautik;

Schifffahrtsrecht
Allgemein, KVR, Schiffsrecht, Logbuch, Zollbestimmungen;

Wetterkunde
Wolken, Druck, Regionales, Wetterregeln, Instrumente;

Seemannschaft
Seetüchtigkeit, Sicherheitsausrüstung, Havarie, Kollision, Seenot;

Die Theorieprüfung des SSS unterteilt sich in vier Teilprüfungen:
Navigation 120 min
Schifffahrtsrecht 60 min
Seemannschaft 45 min
Wetterkunde 45 min

Die Teilprüfungen müssen in einem Zeitraum von 24 Monaten abgelegt werden. Die theoretische und praktische Prüfung muß in einem Zeitraum von 36 Monaten absolviert werden.
Die Anmeldung zur Prüfung erfolgt mindestens vier Wochen vor der Prüfung.
Vor der Prüfung führen wir noch eine Prüfungskonsultation durch. Prüfungstermine können individuell vereinbart werden.
Infos unter http://www.dsv.org

Termine & Preise zum SSS

Preise

Lehrgangsgebühr - Theorie590,00 €
Prüfungszulassung25,56 €
Abnahme je theoretischer Prüfung51,13 €
Abnahme praktische Prüfung63,91 €
Ausstellung Sportseeschifferschein29,00 €
+ Reisekosten der Prüfungskommission

Prüfgebühren Stand 1/2019

Praxisgebühr je nach Törndauer.

Termine

LehrgängePrüfung
individuell zu vereinbaren

Zum Lehrgangsbeginn ist bitte folgendes mitzubringen:
- Kopie Sportbootführerschein See
- Kopie SKS / BR-Schein
- Seemeilennachweis
- Theoriegebühr
- Prüfgebühren
- Bleistift und Radiergummi, Taschenrechner, kariertes Papier
(Lehrmaterialien können im Kurs erworben werden.)

Prüfungstermine können individuell vereinbart werden. Erfahrungen der letzten Jahre haben ergeben, daß die besten Prüfungsergebnisse erziehlt werden, wenn man die Theorieprüfung in zwei Teilprüfungen Navigation / Schiffahrtsrecht und Wetterkunde / Seemannschaft aufteilt.
Vor den jeweiligen Prüfungsterminen führen wir nochmals eine Konsultation / Prüfungsvorbereitung durch. Für die praktische Ausbildung und Prüfung vermitteln wir Törns im Bereich Ostsee, Nordsee und Mittelmeer.